Du musst das Leben nicht verstehen,

dann wird es werden wie ein Fest.

Und lass dir jeden Tag geschehen

so wie ein Kind im Weitergehen von jedem Wehen

sich viele Blüten schenken lässt.

 

Sie aufzusammeln und zu sparen,

das kommt dem Kind nicht in den Sinn.

Es löst sie leise aus den Haaren,

drin sie so gern gefangen waren,

und hält den lieben jungen Jahren

nach neuen seine Hände hin.

 

Rainer Maria Rilke

Diese Methode ist nach dem Australier Ross Emmett benannt und wird erst seit 2008 in Europa gelehrt. Die rasch und anhaltend wirkende Emmett-Methode ist in Australien bereits seit Jahren eine in humanenergetischen, therapeutischen und medizinischen Berufen anerkannte und etablierte Methode zur Erreichung körperlicher Entspannung und ganzheitlicher energetischer Harmonisierung.

 

Sie wird als eigenständige Methode oder in Kombination mit anderen Methoden oder Therapien angewandt.

 

Emmett wirkt durch sanfte Berührung bestimmter Punkte am Muskel- und Bindegewebe, wodurch das Muskelgedächtnis aktiviert und somit dem Körper ermöglicht wird, sich neu auszurichten. So kann der Klient selbst sofort feststellen, wie sich sein Befinden und seine Beweglichkeit positiv verändert haben.

 

Die sorgsame, sanfte Anwendung ermöglicht die schonende Lösung von verspannten und verkrampften Muskeln, die sich weiter auf die psychische und und emotionale Ebene auswirkt. Auch wenn die Berührung leicht ist, kann dies bei Verspannungen und Blockaden intensiver empfunden werden, da diese oft mit emotionalen bzw. physischen Ankern verbunden sind. Die sanften Griffe sind für Personen jeden Alters geeignet.